Nach oben

  • Ankauf & Inzahlungnahme
  • Versandfertig in 24h¹
  • Beratung: 05931 / 40 88 - 0
  • 4.88 von 5 Sternen bei Trusted Shops
    4.89 von 5 Sternen bei Trusted Shops

Grafschafter Nachrichten: Meppener Kamerahändler baut Versandzentrum in Nordhorn

01.07 | Graftschater Nachrichten | Henrik Hille

Nordhorn. Das 2200 Quadratmeter große Eckgrundstück im Gewerbegebiet Bosinks Kamp ist für die Bauarbeiten vorbereitet. Nach dem symbolischen Spatenstich am Mittwoch sollen jetzt die Baumaschinen anrücken. Auf dem Gelände unweit der Wietmarscher Straße in Nordhorn baut der Meppener Fotofachhändler eine Lagerhalle und Büroräume.

Von hier aus will die Firma Foto Mundus Meppen den Internethandel abwickeln, erklärt Geschäftsführer Lutz Bergknecht. „Trotz des Umzugs innerhalb Meppens vor fünf Jahren in neue und größere Räumlichkeiten sind diese schon wieder zu klein geworden“, berichtet der Firmenchef. Der Handel mit Kameras und Zubehör im Internet ist für das Traditionsunternehmen mit den Ursprüngen in Nordhorn ein bedeutender Faktor geworden. Gegenüber dem Ladengeschäft dominiert er nach Firmenangaben inzwischen mit rund 80 Prozent.

Zwölf Mitarbeiter sollen am neuen Standort in Nordhorn künftig arbeiten. Von hier aus betreiben sie den Internetshop und sorgen für den Versand der Ware innerhalb Europas. Bürgermeister Thomas Berling freut sich über die Ansiedlung des mittelständischen Unternehmens. „Hier am Bosinks Kamp sind inzwischen alle Gewerbeflächen vergeben, oder zumindest versprochen“, berichtet er. Um der Nachfrage gerecht zu werden, will die Stadt Nordhorn weitere Gewerbeflächen ausweisen. „Wir sind sehr glücklich, diesen Standort bekommen zu haben; wir benötigen das Bürogebäude und die Hallen um unsere Marktposition zu festigen und auszubauen“, sagt Firmeninhaber Lutz Bergknecht.

Aus beengten Verhältnissen in Meppen sollen nach der Fertigstellung im Januar 2020 ein Teil der Mitarbeiter in die neuen Räumlichkeiten umziehen. „Entscheidend für unseren Erfolg sind unsere motivierten Mitarbeiter“, erklärt Benjamin Bergknecht. Eine siebenstellige Summe wird in den Neubau investiert, der ein 800 Quadratmeter großes, eingeschossiges Lager und ein 280 Quadratmeter großes Bürogebäude auf zwei Geschossen vorsieht.

 

Hier gehts zum GN Artikel: https://www.gn-online.de/nordhorn/meppener-kamerahaendler-baut-versandzentrum-in-nordhorn-305477.html

Tags: Presse