Nach oben

Videozubehör  
(88 Produkte)
9 von 8
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
9 von 8

In den letzten Jahren ist festzustellen, dass sich immer mehr Menschen mit der Videografie begeistern können. Gründe dafür sind der Erfolg von etlichen Online-Video-Plattformen und die Fähigkeit beinahe jeder Kamera, hochaufgelöste Videos aufnehmen zu können. Der Einstieg erfolgt leichter denn je und etliche Videotutorials erleichtern diesen ungemein. Um die Qualität der eigenen Videos mit wenig Aufwand steigern zu können, braucht es einen Grundbestand an Videozubehör. Stetes Licht und ein guter Ton sind essentiell für ein gutes Video. Moderne Kameras haben in der Regel Anschlüsse für Mikrofone und auch Kopfhörer, um den Ton zu überwachen und gut auspegeln zu können. Zu Beginn reichen die Utensilien aus, die man schon vom Fotografieren kennt. Wer die Qualität und vor allem die Konstanz der eigenen Videos verbessern möchte, der wird sich nach und nach um Zubehör, wie beispielsweise Neutraldichte-Filter, Videolicht oder spezielle Stative, bemühen. So erhält man als Filmer besseres Material, mit dem sich in der Nachbearbeitung und im Schnitt besser arbeiten lässt.

Video Zubehör kaufen - das gilt es zu beachten

Als erstes sollte sich die Frage gestellt werden, welche Videos man produzieren möchte. Wer Vlogs erstellt, wird dazu kein professionelles Cine-Objektiv benötigen. Bei aufwendigeren Produktionen kann dieses sehr wohl Sinn machen. Genau wie beim Fotografieren sollten beim Erstellen Faktoren wie ISO, Blende, Verschlusszeit gut im Auge behalten werden. Mit der Erfahrung kommt auch die Erkenntnis, welches Videozubehör der eigenen Videografie zu einem neuen Level verhelfen könnte. Mit dem nötigen Know-how und der passenden Technik lassen sich so mit aktuellen Kameras erstaunliche Ergebnisse einfahren, die noch vor wenigen Jahren nur mit sehr teuren und professionellen Videokameras möglich gewesen wären. Richtiges Video Zubehör kaufen bedeutet auch, dass die Kamera in ihren Stärken unterstützt wird und mögliche Schwächen im Vergleich zu einer dezidierten Videokamera ausgeglichen werden. Ein einfacher ND-Filter eröffnet so zum Beispiel ganz neue Möglichkeiten.